Ausbildung 750x450 - Die besten Apps für Bodybuilding-Enthusiasten

Die besten Apps für Bodybuilding-Enthusiasten

Die Fitness Branche boomt so richtig. Dabei ist es egal, ob es sich um Home Gym Portale, Gadgets wie Tracker, Sportlernahrung ect. handelt – noch nie konnte man mit Sport, Ernährung und Gesundheit so viel Geld machen. Dementsprechend überschwemmen den Markt auch zahllose Apps, die das Leben in puncto Sport einfacher machen sollen.

Die Apps sind in unterschiedlich großem Umfang verfügbar und können diverse Bedürfnisse erfüllen. Da fast jeder sein Handy im Fitnessstudio benutzt, kann ganz einfach ein Trainingsplan auf dem Handy erstellt und das Training auf verschiedene Weisen dokumentiert werden. Dabei gibt es viele hilfreiche Apps, die das Bodybuilding mit ihren Funktionen unterstützen können. Wir stellen Ihnen einige nützliche Apps für enthusiastische Bodybuilder vor.

Pumpnlog

Bodybuilding 300x296 - Die besten Apps für Bodybuilding-EnthusiastenBei Pumpnlog handelt es sich um ein solides Log, mit dem Bodybuilder ihre Trainingsfortschritte dokumentieren können. Es lässt sich z. B. ein Workout auf einer ansprechenden Benutzeroberfläche starten, eine Fotogalerie mit den eigenen Fortschritten anlegen und erstellte Logs bearbeiten. Die Apps funktioniert sehr intuitiv, sobald man eine Trainingseinheit erstellt hat. Vorteile der Apps sind Übersichtlichkeit und die gelungene Gestaltung dank eines hervorgehobenen Timers und großen Buttons.

Gym Hero

In einem sogenannten Log lässt sich das eigene Training mit Gym Hero protokollieren. Klickt man einmal auf „Start Workout“, wird die gesamte Trainingszeit durch die App gestoppt. Jetzt hat der Nutzer die Option, selbst seine Übungen einzutragen und zu benennen. Per Scrollen legt man Gewicht und Sätze fest. Hier gibt es ebenfalls eine Spalte für Notizen. Die Aufzeichnung schließt man am Trainingsende mit dem „Finish-Button“ ab und bekommt anschließend eine detaillierte Übersicht der absolvierten Übungen und der Trainingsdauer. Die App ist leider während des Trainings unbrauchbar, da das viele Scrollen zu einer lästigen Sache wird.

Fitness Point

Gewichtheben 265x300 - Die besten Apps für Bodybuilding-EnthusiastenFitness Point hat einen anderen Ansatz, da der Nutzer hier aus einem Katalog Übungen auswählen kann. Diese sind nach Muskelgruppen geordnet, wobei die einzelnen Übungen detailliert erklärt werden – Bilder und Beschreibung inklusive. Man kann sich ein individuelles Workout mit dem Katalog erstellen, wobei die App auch einen Kalender anbietet, in dem automatische Trainingstage als Eintrag verzeichnet werden. Die App punktet während des Trainings mit Übersichtlichkeit und einfacher Bedienung. Dabei kann der Sportler seine Sätze und Gewicht eintragen und jede Übung einzeln auswählen.

Men´s Health Personal Trainer

Die Men´s Health App bietet verschiedene Trainingspläne in der Frei-Version an. Diese soll entweder zielgerichtet eine Muskelgruppe trainieren oder ist auf die Ganzkörperfitness ausgelegt. Der User kann Trainingsziel, benötigtes Equipment, Trainingsort und gewünschte Dauer auswählen. Zudem werden einzelne Übungen in einzelnen Schritten mit Unterstützung von Bildern erklärt oder auch via Video, weshalb es einfacher ist die Übungen nachzumachen. Darüber hinaus hat die App auch einen integrierten Timer für Sätze. Die kostenlose Version lässt mit der Anzahl an Trainingsplänen zu wünschen übrig, während die Pro-Version für Abwechslung sorgt und viel mehr Trainingspläne bietet.

Loox

Fitnessstudio 262x300 - Die besten Apps für Bodybuilding-EnthusiastenMcFit-Mitgliedern dürfte die Loox-App bekannt erscheinen. Sie richtet sich an Fitnessstudiobesucher und Bodybuilder und bietet Trainingspläne von über 100 Experten an. Der Benutzer kann je nach Trainingsziel und Geschlecht einen Plan auswählen. Hier kann man zwischen vier Bereichen wählen, darunter Körper straffen, Fitness steigern, abnehmen und Muskelaufbau. Natürlich muss der Nutzer seinen Fitnesslevel angeben und präzisieren, wie oft er trainieren möchte. Letztlich bekommt er verschiedene Trainingspläne zur Auswahl angezeigt. Dabei wird jede Übung mit einem Beispielvideo vorgemacht und ausführlich erklärt.

Fazit

Um die richtige und beste App für sich zu finden, muss man die eigene Erfahrung und Trainingsziele überprüfen sowie die eigenen Bedürfnisse festlegen. Zudem muss man sich bewusst sein, dass mit Apps heutzutage Geld gemacht wird, weswegen nur ein begrenzter Inhalt in den Frei-Versionen angeboten wird. Möchte man mehr von der Apps haben, muss man auch manchmal bereit sein dafür zu bezahlen.